Politiker haben den Lockdown bis zum 7. März verlängert

Am Mittwoch haben Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Chefs und Chefinnen der 16 deutschen Bundesländer beschlossen, dass der Lockdown bis zum 7. März weitergehen soll.

Verlängerung bis zum 7. März

Schule von zu Hause, viele Geschäfte zu, die Friseure und  Sportvereine auch: Über diesen strengen Lockdown und wann er zu Ende ist oder gelockert wird, haben sich die Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Chefs und Chefinnen der 16 deutschen Bundesländer am Mittwoch beraten. Das Ergebnis: Bis zum 7. März geht der Lockdown so weiter wie bisher. Nur Friseure dürfen ab dem 1. März wieder öffnen.

Es gibt viele unterschiedliche Meinungen

Im Moment stecken sich zwar nicht mehr so viele Menschen jeden Tag neu mit Corona an wie noch vor ein paar Wochen. Aber ob wir deshalb jetzt zum Beispiel die Geschäfte oder die Schulen wieder öffnen können, ist nicht klar. Einige Politiker sind vorsichtiger und sagen: "Das ist noch zu früh – wenn wir jetzt lockern, werden wieder sehr viele krank." Andere fordern aber, dass der Lockdown sofort gelockert wird. Sie glauben, dass wir uns stattdessen auch mit Masken tragen und Abstandsregeln vor dem Corona-Virus schützen können.

Stand: 10.02.2021, 19:54 Uhr

Darstellung: