Berge können nicht endlos hoch werden

Bergsteiger auf dem Gipfelgrat zum Gipfel des Mount Everest, Nepal

Berge können nicht endlos hoch werden

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler wissen jetzt auch, warum.

Berge können nicht endlos hoch werden

WDR 5 KiRaKa ohne Download 29.06.2020 00:54 Min. Verfügbar bis 29.06.2021 WDR 5

Bisher dachten die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, dass Gebirge einfach zu schnell verwittern und deshalb von oben ständig wieder kleiner werden.

Der Berg wird zu schwer

Es liegt aber an was Anderem: Die Kraft, die das Gebirge durch die unterirdischen Bewegungen in der Erde immer weiter nach oben schiebt, kommt irgendwann nicht mehr gegen das Gewicht des Berges an. Dann hat der Berg seine endgültige Größe erreicht.

Stand: 29.06.2020, 16:58

Darstellung: