Flugbahn von Asteroid zurück in sein Heimat-Sonnensystem verfolgt

Nachrichten für Kinder: Asteroid Oumuamua ist seit einigen Millionen Jahren unterwegs gewesen

Flugbahn von Asteroid zurück in sein Heimat-Sonnensystem verfolgt

Ein paar Millionen Jahre war ein Asteroid zu uns unterwegs. Forscher haben ihn zufällig gerade noch entdeckt, bevor er unser Sonnensystem auch schon wieder verlassen hat. Jetzt haben die Weltraumexperten seine Flugbahn nachgerechnet und seine Heimat im großen Universum ein wenig enger eingekreist, die er vor so langer Zeit verlassen hat.

Sternen-Heimat von Asteroid Oumuamua steht fest

KiRaKa | 25.09.2018 | 00:42 Min.

Vor ungefähr einem Jahr hat die Erde Besuch aus einem anderen Sonnensystem bekommen. Keine außerirdischen Männchen mit einem tollen Raumschiff. Sondern Besuch von einem ganz besonderen Asteroiden. Der ist in großem Abstand zur Erde vorbeigeflogen.

Vier Sterne haben die Forscher ins Visier genommen

Jetzt haben die Weltraumforscher seine Herkunft ein wenig genauer eingekreist: Einer von vier Sternen könnte seine Heimat sein, 250 Billionen Kilometer weit weg. Für die Reise bis zu uns hat er mehrere Millionen Jahre gebraucht. Dafür haben die Wissenschaftler seine Flugbahn zurückverfolgt.  

Gas-Pups hat die Forscher auf die Spur gebracht

Das konnten sie erst, als sie vor ein paar Monaten auf den Bildern von diesem Asteroiden etwas entdeckt haben: Er ließ nämlich hinten ein wenig Gas entweichen. Wie ein Pups, nur wirkungsvoller, wie bei einem natürlichen Raketenantrieb.

Stand: 25.09.2018, 16:24

Darstellung: