Viele Fahrräder als "Bicibus"

Kinder sind auf einer Straße mit dem Fahrrad unterwegs zur Schule

Viele Fahrräder als "Bicibus"

In der Stadt Barcelona in Spanien fahren gerade jeden Freitag hunderte Kinder zusammen zur Schule. Am Anfang waren es nur ein paar Familien. Mittlerweile ist es eine ganze Horde an Kindern mit Eltern, die auf Fahrrädern, Rollern, Rollschuhen und so weiter zur Schule unterwegs sind.

Viele Fahrräder als "Bicibus"

WDR 5 KiRaKa ohne Download 26.10.2021 01:00 Min. Verfügbar bis 26.10.2022 WDR 5


Weil sie so viele sind, können sich die Kinder die ganze Straße für sich nehmen. Autos müssen einfach auf sie warten oder woanders lang fahren.

Blick in eine Straße mit hohen Gebäuden, an deren Fassaden Leinen mit Wäschestücken hängen

Der "Bicibus" zur Schule

Barcelona ist nämlich eine große Stadt mit wenig Platz für Rädern. Die Freitagsfahrten nennen die Kinder Bicibus – das könnte man mit Rad-Bus übersetzen. Denn sie kommen zu bestimmten Zeiten an bestimmten Orten vorbei, wo Andere dann - wie an einer Bushaltestelle - einsteigen können.

Von oben aufgenommener Fahrradfahrer und sein Schatten auf einer Fahrradstraße mit aufgemaltem Symbol

Demo für mehr Platz

Und neben einer schönen, entspannten Fahrt mit viel Platz machen die Kindern und Eltern noch etwas: Der Bicibus ist sowas wie eine Demonstration. Denn dadurch sehen andere Menschen und auch die Politiker, dass es zu wenige Radwege gibt und welche gebaut werden müssen.

Stand: 26.10.2021, 16:00

Darstellung: