Verschwundene Bücher wieder in Bonn

Alte Bücher übereinandergestapelt

Verschwundene Bücher wieder in Bonn

In der Universität in Bonn gibt es eine Bücher-Party. Oder besser gesagt: Einen Festakt. Denn die Bibliothek bekommt über 600 Bücher zurück, die verloren gegangen waren.

Bonner Bücher-Begeisterung

KiRaKa Thema des Tages 11.04.2019 04:50 Min. KiRaKa

Download

Bei den wiedergefundenen Büchern sind wirklich sehr alte dabei. Zum Beispiel eine Urkunde von einem Ritter aus dem Jahr 1255, also 764 Jahre alt. Das irre daran: das ist ja kein ganzes Buch und wenn man nicht weiß, dass die Urkunde so alt ist, dann sieht das eher wie ein abgenutzter Einkaufszettel aus, als wie ein Schatz.

Das ist eine echt abgefahrene Geschichte: Die Leute von der Bibliothek haben im Zweiten Weltkrieg viele Bücher versteckt, damit die nicht kaputtgehen, falls eine Bombe auf das Bibliotheksgebäude fällt. Und als die Bücher nach dem Krieg wieder in Regale geräumt wurden, fehlten ziemlich viele. Die hatte jemand geklaut.

Bücher sollten versteigert werden

Im letzten Jahr sollten dann in England ziemlich viele alte Bücher versteigert werden. Die Leute vom Auktionshaus haben aber vor der Versteigerung gemerkt: „Stop: Diese Bücher könnten nach Bonn gehören.“ Die Büchereistempel und solche Sachen waren zwar rausgenommen worden, aber genau diese Bücher fehlten eben in Bonn.

Eine Frau aus Belgien wollte die Bücher verkaufen: Tanja Gregoire. Die wusste aber gar nicht, dass die Bücher der Bibliothek gehörten. Ihr Vater war ein belgischer Soldat und hatte nach dem Krieg in Bonn gearbeitet. Von dem hatte sie die Bücher bekommen.

Alles wieder in Bonn

Ob der sie selbst gestohlen hatte oder von jemand anderem bekommen – das weiß niemand mehr. Jedenfalls hat Tanja Gregoire gesagt, dass sie nichts mit geklauten Büchern zu tun haben will und hat sie der Uni-Bibliothek zurückgegeben. Sogar noch viel mehr als die, die sie versteigern wollte.

Mehr zu den wiedergefundenen Bonner Büchern gibt es in unserem ausführlichen Gespräch. Klickt einfach auf das kleine, gelbe Dreieck weiter oben.

Stand: 11.04.2019, 16:26

Darstellung: