Hund macht Wüstenlauf mit

Der Hund liegt auf dem Boden

Hund macht Wüstenlauf mit

Bei einem super-anstrengenden Lauf quer durch die Sahara-Wüste hat in diesem Jahr auch ein Hund mitgemacht. Der Lauf heißt Marathon des Sables – das heißt auf Französisch Sandmarathon.

Hund bei Wüsten-Marathon

KiRaKa 15.04.2019 00:59 Min. KiRaKa

Der Lauf ist aber über 200 Kilometer lang – mehr als fünf Mal so lang wie ein normaler Marathon. Die Läuferinnen und Läufer schaffen das in einer Woche.

Und diesmal hatten sie zur Aufmunterung Cactus dabei. So haben sie den Hund genannt, der ab dem zweiten Tag mit ihnen durch die Wüste gelaufen ist. Und offenbar hat er locker mithalten können. Denn Cactus hat von den Läufern Wasser bekommen und ist bis ganz zum Ziel mitgelaufen.

Cactus mit einem Läufer

Normalerweise lebt er bei einer Frau, die ein Café in einer Stadt in der Wüste hat. Cactus heißt bei ihr allerdings Diggedy. Und sie kennt es schon, dass er länger alleine in der Wüste unterwegs ist.

Als er mit den Läufern ging, hat sie sich erst Sorgen gemacht, aber dann hat sie im Internet Bilder gesehen, die die Sportler von ihrem Hund gemacht hatten. Und so ist sie nach dem Rennen einfach zum Ziel gefahren, hat ihn wieder eingesammelt und nach Hause gebracht.

Karen Hadfield streichelt Cactus/Diggedy

Stand: 15.04.2019, 15:40

Darstellung: