Viele Urlauber müssen einen Corona-Test machen

Das Bild zeigt eine Corona-Untersuchung beim Hausarzt.

Viele Urlauber müssen einen Corona-Test machen

Das gilt für alle, die ihre Ferien in einer Region mit vielen Corona-Fällen verbracht haben. Zwei Wochen Quarantäne, wie es bisher galt, reichen nicht aus.

Corona-Test wird für manche Urlauber zur Pflicht

WDR 5 KiRaKa ohne Download 06.08.2020 01:10 Min. Verfügbar bis 06.08.2021 WDR 5

In Deutschland sind zum ersten Mal seit Mai wieder mehr als tausend Menschen positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Der deutsche Gesundheitsminister Jens Spahn sagt, dass das zwar auch daran liegen könnte, dass sich mehr Menschen testen lassen als sonst. Aber er geht auch davon aus, dass es sich in Deutschland wieder stärker verbreitet, weil die Leute die Corona-Regeln – wie zum Beispiel Abstand halten - nicht mehr so streng einhalten. Außerdem hätten sich viele Menschen im Urlaub angesteckt.

Ab Samstag gilt die neue Regel

Alle, die aus einem sogenannten Risikogebiet zurückkehren, müssen sich testen lassen. Bisher waren die Tests freiwillig. Als Risikogebiete gelten Regionen, in denen sich mindestens eine bestimmte Zahl von Menschen neu angesteckt haben. Welche Regionen das sind, kann man auf der Liste des Robert-Koch-Instituts im Internet nachschauen. Momentan stehen unter anderem Luxemburg, drei spanische und eine belgische Region darauf, außerdem sehr viele Länder, die weiter weg sind, wie zum Beispiel die USA.

Mit den Tests und natürlich auch mit den anderen Corona-Regeln soll verhindert werden, dass sich Virus in Deutschland wieder stärker ausbreitet.

Stand: 06.08.2020, 14:56

Darstellung: