Wegen Corona: Weniger Freunde sehen?

Ein Junge trägt eine Mund-Nasen-Bedeckung.

Wegen Corona: Weniger Freunde sehen?

"Jeder Kontakt, der nicht stattfindet, ist gut“, hat Bundeskanzlerin Angela Merkel gesagt. Man solle nur noch Leute aus einem anderen Haushalt treffen, lautet die Empfehlung. Was heißt das für euch? Dürft ihr eure Freunde noch sehen?

Wegen Corona: Weniger Freunde sehen?

WDR 5 KiRaKa Thema des Tages 17.11.2020 03:25 Min. Verfügbar bis 17.11.2021 WDR 5 Von Niko Fischer


Download

Zwei Wochen alt ist er jetzt schon, der November. In diesen zwei Wochen ist in Deutschland wegen Corona Vieles heruntergefahren worden: Restaurants und Kneipen sind zum Beispiel zu, außerdem Schwimmbäder, Freizeitparks oder Fitnessstudios. Das alles, damit sich möglichst wenig Menschen treffen und sich das Coronavirus möglichst wenig ausbreiten kann.

Neue Regeln erst nächsten Mittwoch

Gestern haben sich die Chefs der Bundesländer mit Kanzlerin Angela Merkel getroffen, um über die aktuelle Lage zu beraten. Sie haben gesagt: Die Regeln bleiben erst mal so, wie sie sind. Erst in einer Woche, am 25. November, soll dann entschieden werden, ob es noch zusätzliche Einschränkungen geben wird.

Nur noch Leute aus einem anderen Haushalt treffen

Aufrufe und Empfehlungen gibt es aber schon jetzt: Die Menschen sollen ihre Kontakte NOCH weiter beschränken, hat Angela Merkel gesagt. "Jeder Kontakt, der nicht stattfindet, ist gut“, so die Kanzlerin.

Man solle sich nur noch mit Leuten aus EINER anderen Familie bzw. einem anderen Haushalt treffen anstatt ständig mit ganz vielen anderen. Aber… was bedeutet das eigentlich für euch? Dürft ihr dann überhaupt noch nachmittags eure Freunde treffen? Mehr dazu erfahrt ihr, wenn ihr oben auf das Audio klickt!

Stand: 17.11.2020, 18:19

Darstellung: