Erste Corona-Regeln für Weihnachten bekannt geworden

Alle schauen auf Weihnachten

Erste Corona-Regeln für Weihnachten bekannt geworden

Am Mittwoch beraten die Kanzlerin und die Chefs der Bundesländer über die Coronaregeln bis Weihnachten. Erste Einzelheiten sind schon durchgesickert.

Erste Corona-Weihnachtsregeln durchgesickert

WDR 5 KiRaKa ohne Download 24.11.2020 00:59 Min. Verfügbar bis 24.11.2021 WDR 5


In genau einem Monat ist Heiligabend – aber wie feiern wir das in diesem Corona-Jahr? Können wir unsere Verwandten und Freunde treffen? Das wollen die Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten aller 16 Bundesländer am Mittwoch mit der Bundeskanzlerin Angela Merkel entscheiden.

Erste Infos sind schon durchgedrungen

Aber: Wir wissen jetzt schon, in welche Richtung es gehen könnte. Denn die Ministerpräsidenten und Ministerpräsidentinnen haben einen Vorschlag, der schon bekannt geworden ist: Zehn Menschen sollen Weihnachten zusammen feiern dürfen. Kinder unter 14 Jahren werden dabei nicht mitgerechnet. Das heißt, es könnten sich zum Beispiel zehn Erwachsene und fünf Kinder aus verschiedenen Familien treffen. Auch in den Tagen nach Weihnachten, bis zum 1. Januar, soll diese Feiertagsregel gelten.

Dafür vor Weihnachten beschränken

VorWeihnachten sollen dafür die Menschen weniger Leute treffen dürfen als jetzt. Das haben sich die Ministerpräsidenten und Ministerpräsidentinnen überlegt. Aber die Bundeskanzlerin darf da ja auch noch mitreden. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Stand: 24.11.2020, 17:03

Darstellung: