Kinder und Jugendliche demonstrieren für den Klimaschutz

Kinder demonstrieren für Klimaschutz

Kinder und Jugendliche demonstrieren für den Klimaschutz

Viele Kinder und Jugendliche sind in Australien auf die Straße gegangen. Sie werfen den Erwachsenen vor, dass sie nicht genug unternehmen, um das Klima auf der Erde zu schützen.

Tausende Kinder demonstrieren gegen den Klimawandel

KiRaKa | 30.11.2018 | 00:46 Min.

In Australien sind Tausende Kinder und Jugendliche am Freitag nicht in die Schule gegangen. Stattdessen haben sie auf der Straße gegen den Klimawandel protestiert.

Der Klimawandel schreitet voran

Das Klima auf der Erde wandelt sich: Es wird wärmer und das hat Folgen für unser Leben auf der Erde. Überflutungen, große Trockenheit und schwere Stürme zum Beispiel. Forscher haben schon länger herausgefunden, wie wir Menschen die Erwärmung der Erde aufhalten oder zumindest verlangsamen könnten. Wichtig wäre dafür zum Beispiel, dass alle Länder der Welt gemeinsam versuchen nicht mehr so viel giftiges CO2-Gas in die Luft zu pusten. Obwohl sich darüber eigentlich alle einig sind, wird viel zu wenig in diese Richtung getan.

Es wird zu wenig getan

Die Kinder in  Australien haben sich über die Untätigkeit der Erwachsenen geärgert. Sie wollten nicht länger herumsitzen, sondern endlich damit anfangen die Zukunft der Erde zu schützen.

Stand: 30.11.2018, 18:44

Darstellung: