Bochum ist im Sommer Dinostadt

In Bochum werden lebensgroße Dinosaurier aufgebaut

Bochum ist im Sommer Dinostadt

In den Sommerferien wird Bochum zur Dino-Stadt. An verschiedenen Stellen in der Stadt werden 33 Dinoskulpturen aufgestellt – in Originalgröße.

Dinostadt Bochum

KiRaKa 09.07.2019 00:40 Min. KiRaKa

Originalgröße, das heißt, die Skulpturen sind so groß, wie die Dinos auch wirklich waren. Der größte ist ein Diplodocus: fünfeinhalb Meter hoch und 20 Meter lang – also größer als jeder LKW. Er steht draußen auf einem Platz.

Es gibt aber auch kleinere Dinos, die zum Beispiel in Geschäften stehen. Dazu gibt es Tafeln, auf denen man viel über die Dinos erfahren kann und Rundgänge, auf denen man von Dino zu Dino geht.

Ältester Fußabdruck

Grund für die Dino-Ausstellung ist, dass auf einem Stein in Bochum die ältesten Dinosaurierfußabdrücke Europas entdeckt wurden. Die kann man sich aber im Moment leider nicht angucken.

Stand: 09.07.2019, 15:56

Darstellung: