Eine Stadt ganz ohne Werbung

Genfer See mit Fontaine

Eine Stadt ganz ohne Werbung

In der Stadt Genf in der Schweiz wird es bald keine Werbeplakate mehr geben. So soll die Stadt wieder schöner werden.

Eine Stadt ganz ohne Werbung

WDR 5 KiRaKa ohne Download 17.09.2021 00:43 Min. Verfügbar bis 17.09.2022 WDR 5


Eine Stadt ganz ohne Werbeplakate – in Genf in der Schweiz soll das in vier Jahren Wirklichkeit werden. Die Politiker dort haben gerade der "Null Werbung"-Initiative zugestimmt. Und zwar, weil die Menschen wieder das schöne Flussufer und die Bäume sehen wollen – und nicht ständig auf bunte Werbewände gucken wollen.

Plakatwände durch Zufall weiß

Die Idee von der Stadt ohne Werbung ist durch Zufall entstanden: Der Vertrag mit der Firma, die bis vor ein paar Jahren die Plakatwände bestückt hat, war ausgelaufen. Der Vertrag mit der neuen Firma begann aber erst zwei Wochen später. So blieben alle Plakatflächen zwei Wochen lang weiß. Die Menschen bemalten die Flächen einfach. So entstanden richtige Kunstwerke – und die Idee, die Werbewände für immer abzuschaffen.

Aber nicht alle finden die "Null Werbung"-Initiative gut. Der Stadt werden die Werbeeinnahmen fehlen. Und einige befürchten, dass es bald hässliche Graffitis an einigen Stellen der Stadt gibt.

Stand: 17.09.2021, 14:28

Darstellung: