Erstes Tierheim nur für Vögel

Der Entennachwuchs nimmt in seinem neuen Zuhause schnell ihr erstes Bad.

Erstes Tierheim nur für Vögel

Normale Tierheime haben oft nicht die richtige Ausstattung, um Vögel zu versorgen. In Neuss bei Düsseldorf wird deshalb ein "Federheim" eröffnet.

Erstes Tierheim nur für Vögel

WDR 5 KiRaKa ohne Download 04.05.2021 00:54 Min. Verfügbar bis 04.05.2022 WDR 5


In der Stadt Neuss wird bald das erste "Federheim" Deutschlands eröffnet, ein Tierheim nur für Vögel. Normale Tierheime haben nämlich selten die passende Ausstattung, um die verschiedenen Vogelarten richtig versorgen zu können. Das Federheim wird vom Tierschutzverein "Notpfote" aus Düsseldorf betrieben.

Platz für 100 Vögel...

Rund 100 Vögel können in dem Gefieder-Tierheim untergebracht werden. Die ersten Bewohner sind sogar schon eingezogen: eine kleine Entenfamilie (die seht ihr oben im Bild). Die Mutter hatte auf dem Balkon eines Hauses gebrütet. Nachdem ihre Jungen geschlüpft waren, brauchte sie einen neuen Wohnort und wurde ins Vogel-Tierheim gebracht.

…und auch für ausgemusterte Legehennen

Das Federheim will außerdem alten Tieren angenehme letzte Jahre bescheren. So sollen dort auch Legehennen unterkommen, die zu alt sind, um massenhaft Eier zu legen und die ansonsten getötet würden.

Wie bei anderen Tierheimen auch, päppeln die Mitarbeiter des Federheims die Vögel erst auf und versuchen dann, sie weiterzuvermitteln.

Das Tierheim für alles, was Federn und einen Schnabel hat, bietet mit Teich und Grünflächen genügend Platz.

So sieht das "Federheim" in Neuss aus.

Stand: 04.05.2021, 16:17

Darstellung: