Wegen Corona - weniger Leute bei Feiern erlaubt

1LIVE Charts-Party beim Karpaten-Festival in Ahaus mit Jan-Christian Zeller und Tobi Schäfer

Wegen Corona - weniger Leute bei Feiern erlaubt

Bei Feiern in öffentlichen Räumen dürfen nicht mehr als 50 Leute dabei sein. Das haben Politiker und Politikerinnen heute beschlossen.

Weniger Leute bei Feiern erlaubt

WDR 5 KiRaKa ohne Download 29.09.2020 01:17 Min. Verfügbar bis 29.09.2021 WDR 5

Die neue Regel gilt für alle Landkreise, in denen es besonders viele Corona-Infektionen gibt. Und wenn die Corona-Fälle noch weiter steigen, dann dürfen sogar nur 25 Leute bei der Feier dabei sein.

Politiker und Politikerinnen fürchten den Corona-Herbst

Darauf haben sich die Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Ministerpräsidenten und Ministerpräsidentinnen der Bundesländer heute geeinigt. Denn der Herbst und der Winter stehen vor der Tür und da fürchten die Politiker und Politikerinnen, dass sich mehr Menschen mit Corona anstecken.

Viele Menschen haben sich bei privaten Feiern angesteckt

In den letzten Wochen haben sich auch in Nordrhein-Westfalen bei privaten Feiern viele Menschen mit Corona angesteckt. Nach einer Geburtstagsfeier in Bielefeld mussten fast 1000 Schüler, Lehrer und Familienangehörige in Quarantäne und nach einer Hochzeit in Hamm musste sogar fast 2800 Menschen in Quarantäne.

Stand: 29.09.2020, 17:39

Darstellung: