Wieder mehr Feldhasen in Nordrhein-Westfalen

Aber immer noch gilt die Vorwarnstufe für die Tiere

Wieder mehr Feldhasen in Nordrhein-Westfalen

Lange ging die Zahl der Feldhasen zurück in Nordrhein-Westfalen. Jetzt gibt es wieder mehr von den Tieren auf unseren Feldern und Wiesen.

Wieder mehr Feldhasen in NRW

WDR 5 KiRaKa ohne Download 31.03.2021 00:47 Min. Verfügbar bis 31.03.2022 WDR 5


Es gibt wieder mehr Feldhasen auf unseren Wiesen und Äckern. Ihr solltet also die Augen beim Spazierengehen in den nächsten Tagen aufhalten. Vielleicht seht ihr einen.

Die langbeinigen, drahtigen Löffelohrenträger sind jetzt mit ihren langgestreckten Sprüngen auf den Feldern unterwegs. 16 dieser Tiere leben bei uns auf einem Quadratkilometer Fläche. Das ist eine Durchschnittszahl und bedeutet, dass es manchmal mehr und manchmal auch weniger sein können.

Trockene Frühjahre tun den Hasen gut

Hasen mögen keine kalte Nässe. Die letzten drei Frühjahre waren sehr trocken, so dass mehr Hasen überlebt haben als sonst und dadurch sind mehr Hasenbabys auf die Welt gekommen. Der Feldhase gilt in Nordrhein-Westfalen zwar nicht als gefährdet, ist aber immer noch in eine Vorwarnstufe einsortiert, denn früher gab es viel mehr dieser Tiere.

Stand: 31.03.2021, 14:21

Darstellung: