Viele fliegende Vorfahren

Flugsaurier

Viele fliegende Vorfahren

Bisher dachten Forscher, dass alle Flugsaurier und Urvögel von einer einzigen Urvogel-Art abstammen. Das scheint aber nicht zu stimmen.

Viele fliegende Vorfahren

WDR 5 KiRaKa ohne Download 14.08.2020 01:14 Min. Verfügbar bis 14.08.2021 WDR 5

Fliegen können, das wär toll! Also einfach von selbst, ohne Flugzeug oder so. Und lautlos durch die Lüfte schweben. Aber: Eigenständiges Fliegen ist eine Fähigkeit, die nur wenige Tierarten beherrschen. Vögel zum Beispiel. Oder deren Vorfahren, die Urvögel und auch Flugsaurier. Von beiden gibt’s jetzt Neuigkeiten: Bisher dachten Forscher, dass alle Flugsaurier und Urvögel von einer einzigen Urvogel-Art abstammen: dem Archaeopterix. Der galt lange als das entscheidende Bindeglied zwischen den Dinosauriern und den aus ihnen hervorgegangenen echten Vögel.

Experimente der Evolution

Wissenschaftler der Uni Hongkong haben das aber jetzt genauer untersucht und herausgefunden: Neben den Urvögeln konnten auch mindestens zwei weitere Gruppen gefiederter Dinosaurier fliegen. Das bedeutet: Die Fähigkeit, selbst zu fliegen, hat sich wohl dreimal entwickelt. Ganz unabhängig voneinander. Deshalb meinen die Forschenden, die Evolution habe in dieser Zeit mit vielen verschiedenen Flugtechniken experimentiert. Evolution - so nennt man die andauernde Weiterentwicklung der Lebewesen, wenn sie sich an ihre Umwelt anpassen – die passiert sozusagen automatisch. Der Archaeopterix war also nicht das einzige und nicht einmal erste Tier, das fliegen konnte.

Stand: 14.08.2020, 16:53

Darstellung: