Forscher streiten über Corona bei Kindern

Forscher streiten über Corona bei Kindern

Forscher streiten über Corona bei Kindern

Überall auf der Welt wollen Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen mehr über das Corona-Virus herausfinden. Wie und warum sich wer damit ansteckt, ist noch nicht raus und die Forscher sind sich oft alles andere als einig.

Forscher streiten über das Corona-Virus bei Kindern

WDR 5 KiRaKa Thema des Tages 04.08.2020 04:02 Min. Verfügbar bis 04.08.2021 WDR 5 Von Julia Muth

Download

Jeden Tag hört ihr viele Nachrichten über das Corona-Virus: Oft geht es um die Frage, ob Kinder sich genauso oft mit dem Virus anstecken wie Erwachsene oder eben nicht. Um das zu verstehen, sind die Virologen besonders gefragt. Das sind Wissenschaftler, die Viren erforschen und sich damit gut auskennen. Beim Corona-Virus ist das aber noch nicht so. Die Forscher untersuchen es erst seit kurzer Zeit und wissen selbst noch längst nicht alles darüber.

Forscher sind sich nicht einig

Um eine Antwort auf die Frage mit den Kindern zu bekommen, gucken Forscher zum Beispiel an Schulen oder in Feriencamps, ob sich dort bisher viele oder wenige Kinder mit Corona angesteckt haben. Die Ergebnisse sind ganz unterschiedlich: Die einen sagen, nein, Kinder stecken sich nicht so oft an, wie Erwachsene, die anderen behaupten genau das Gegenteil.

Warum die Forscher sich so oft nicht einigen können und was ihr am Ende glauben könnt und was nicht, das erklärt euch Julia Muth, wenn ihr oben auf den gelben Pfeil klickt.

Stand: 04.08.2020, 20:10

Darstellung: