Indischer Junge gewinnt Foto-Preis

Foto des indischen Fotografen Vidyun R. Hebbar zeigt eine Zeltspinne

Indischer Junge gewinnt Foto-Preis

Ein zehnjähriger Junge aus Indien hat für ein Foto, das er gemacht hat, einen wichtigen Preis gewonnen. Der Preis wird vom Natural History Museum in London für junge Naturfotografen vergeben.

Indischer Junge gewinnt Foto-Preis

WDR 5 KiRaKa ohne Download 13.10.2021 00:48 Min. Verfügbar bis 13.10.2022 WDR 5


Das Foto zeigt eine Spinne in ihrem Netz. Es sieht aus wie ein riesiges Zelt und schimmert weiß. Am Rand der Aufnahme sieht man gelbe und grüne Lichter.

Fotos machen schon mit drei Jahren

Der junge Preisträger heißt Vidyun, lebt in der indischen Stadt Bangalore und fotografiert schon, seit er drei Jahre alt ist – am liebsten kleine Lebewesen wie eben zum Beispiel Spinnen. Beigebracht hat ihm das Fotografieren sein Vater.

Die Jury des Londoner Museums hat auch Fotos von erwachsenen Fotografen ausgezeichnet, zum Beispiel ein Unterwasserfoto von Zackenbarschen oder das eines Grizzlybären, wie der einen Elch verputzt.

Natural History Museum, London

Das Natural History Museum in London

Stand: 13.10.2021, 18:33

Darstellung: