Raumanzug für Astronautin fehlt

Raumanzug für Astronautin fehlt

Zum ersten Mal in der Geschichte der Raumfahrt sollten zwei Astronautinnen draußen an der Raumstation etwas reparieren. Aber das geht jetzt nicht, denn es gibt nicht genug passende Klamotten.

Wenn an der Internationalen Raumstation mal etwas kaputt ist, müssen die Astronauten nach draußen und es reparieren. Zum ersten Mal in der Geschichte der Raumfahrt sollten das nun zwei Astronautinnen zusammen machen: Jetzt wird aus dem Ausflug jedoch nichts, denn die Frauen haben nicht die passenden Klamotten.

Gemeinsamer Außeneinsatz verschoben

Für einen Außeneinsatz müssen die Astronauten einen besonderen Anzug tragen. Dieser Anzug schützt die Astronauten vor Hitze, Kälte und gefährlicher Strahlung. Rund 127 Kilogramm wiegt jeder Anzug. Doch durch die Schwerelosigkeit im All spüren die Astronauten das Gewicht nicht.

Astronautin Christina Koch jetzt mit männlichem Kollegen im Einsatz

Da auf der Raumstation ISS sehr wenig Platz ist, können nur wenige der schweren Raumanzüge mit auf die Station genommen werden. Jetzt werden die wenigen Anzüge zum Problem: Beide Astronautinnen brauchen die gleiche Größe und auf der Raumstation gibt es nur einen passenden Anzug. Nun kann nur eine der beiden Frauen mit auf den Einsatz kommen.

Stand: 26.03.2019, 18:43

Darstellung: