Fridays for Future: Klimaschutz wählen bei Europawahl

Die jungen Demonstranten forderten alle Erwachsenen auf, zur Europawahl zu gehen

Fridays for Future: Klimaschutz wählen bei Europawahl

Fridays for Future stand in dieser Woche vor der Europawahl dafür, am Sonntag für das Klima zu wählen. Das heißt: Das Kreuzchen bei den Parteien zu machen, die wirklich etwas für den Klimaschutz tun wollen.

Besondere Freitagsdemo vor der Europawahl

KiRaKa 24.05.2019 00:41 Min. Verfügbar bis 23.05.2020 KiRaKa

Wie immer freitags hieß es wieder: Fridays for Future. In vielen Städten Nordrhein-Westfalens waren tausende Schülerinnen und Schüler auf der Straße. Immer öfter gehen am Freitag nicht nur Kinder und Jugendliche mit, sondern auch Erwachsene. In Düsseldorf zum Beispiel unterstützt die Senioren-Gruppe „Seniors for Future“ die Schüler.

Europawahl ist Klimawahl - meinten die Demonstranten

Die Fridays for Future-Demo hatte einen ganz besonderen Schwerpunkt: Da am Sonntag Europawahl ist, fordern die Streikenden auf vielen Schildern alle über 18-Jährigen auf, wählen zu gehen. Und zwar Parteien, die wirklich etwas für den Klimaschutz tun. Auf einem Schild stand: „Zeigt allen die rote Karte, die beim Klimaschutz nur Sprechblasen produzieren.“

Stand: 24.05.2019, 17:35

Darstellung: