So startet der Fußball in den Herbst

Ball im leeren Stadion

So startet der Fußball in den Herbst

Im Herbst startet die Fußball-Bundesliga in die neue Saison. Am Dienstag wurde beschlossen, wie die trotz Corona beginnen kann.

So startet der Fußball in den Herbst

WDR 5 KiRaKa ohne Download 04.08.2020 01:07 Min. Verfügbar bis 04.08.2021 WDR 5

Wieder ein paar Zuschauer ins Stadion

Wenn im Herbst die neue Fußball-Bundesligasaison startet, dann sollen wieder Fans ins Stadion kommen dürfen. Aber: Mit der Bundesliga wie wir sie von vor Corona kennen, wird auch die neue Saison wenig zu tun haben. Volle Stadion mit 50, 60 oder 80.000 Fans wird es nicht geben. Die Vereine der ersten und zweiten Liga haben heute über den Start in die neue Saison beraten und ein paar Regeln festgelegt.

Keine Fans aus dem Ausland

In diesem Jahr dürfen keine Fans der Auswärtsmannschaft mit ins Stadion. Nur Fans der Heimmannschaft können ihre Mannschaft anfeuern. Die dürfen aber nur sitzen. Die Stehplatz-Tribünen bleiben bis mindestens Ende Oktober gesperrt. Auf alle Eintrittskarten werden die Namen der Fans gedruckt, damit die Vereine nachverfolgen können, wer im Stadion ist. Und die erwachsenen Fußballfans dürfen vorerst keinen Alkohol im Stadion trinken.

Am Ende müssen die Politiker entscheiden

Ob die Fans überhaupt wieder ins Stadion können, bestimmen aber nicht die Vereine, sondern die Politiker. Und die werden ihre Entscheidung davon abhängig machen, wie sich die Ansteckungszahlen mit dem Corona-Virus entwickeln. Die Fußballfans müssen sich also noch einige Wochen gedulden.

Stand: 04.08.2020, 19:03

Darstellung: