Rucksack voller Geld vergessen

Ein Regionalzug der Eurobahn.

Rucksack voller Geld vergessen

Im Zug kann man schnell mal was stehen lassen. Manchmal bekommt man es zuück, manchmal nicht.

Frau verbummelt richtig viel Geld

WDR 5 KiRaKa ohne Download 13.10.2021 00:54 Min. Verfügbar bis 13.10.2022 WDR 5


Im Zug was liegenlassen – das ist ne richtig ärgerliche Sache. Und richtig viel Glück hat man, wenn es jemand zurück gibt. Einer Frau aus Düsseldorf ist jetzt sowas passiert. Sie vergaß ihren Rucksack in einem Regionalzug, der zwischen Hammm und Düsseldorf fährt. Als Zugbegleiter den Rucksack fanden, staunten sie nicht schlecht: neben vielen anderen Dingen lag eine Menge Bargeld da drinnen – 5.000 Euro, also wirklich viel Geld.

Niemand ging ans Telefon

Die Zugbegleiter gaben den Rucksack bei der Polizei ab, und die fand schnell heraus, wem er gehörte. Aber: die Frau ging tagelang nicht ans Telefon. Erst am Montag war sie dann zu erreichen. Sie fuhr nach Münster und holte sich Rucksack und Geld bei der Polizei dort ab.

Die Frau war natürlich sehr froh und dankbar, dass sie alles zurück bekam. Bei der Polizei erzählte sie, sie habe erst gar nicht bemerkt, dass sie den Rucksack stehen gelassen hat. Seltsam, denn eigentlich hätte man sich vorstellen können, dass sie auf soviel Geld besonders gut aufpasst.

Stand: 13.10.2021, 15:41

Darstellung: