Tag der gewaltfreien Erziehung

Gewaltfreie Erziehung

Tag der gewaltfreien Erziehung

Am Tag der gewaltfreien Erziehung soll daran erinnert werden, dass jedes Kind ein Recht darauf hat, gewaltfrei aufzuwachsen. Was das genau bedeutet, erfahrt ihr hier!

Gewaltfreie Erziehung

KiRaKa Thema des Tages 30.04.2019 03:40 Min. Verfügbar bis 29.04.2020 KiRaKa

Download

Immer am 30. April ist der „Tag der gewaltfreien Erziehung“. An diesem Tag wird darauf aufmerksam gemacht, dass jedes Kind das Recht darauf hat, ohne Gewalt aufzuwachsen. Und zwar natürlich nicht nur am Tag der gewaltfreien Erziehung, sondern an jedem Tag im Jahr.

Gewalt ist alles, was wehtut

Gewalt ist zum Beispiel, wenn Kinder geschlagen werden. Neben der körperlichen Gewalt gibt es aber auch seelische Gewalt. Die ist viel schwieriger zu fassen. Vielleicht könnte man sagen, da fällt alles drunter, was eure Eltern euch antun können, was euch sehr in der Seele wehtut. Also zum Beispiel, wenn eure Eltern euch bestrafen, indem sie einen ganzen Tag lang nicht mit euch reden und sie euch ignorieren.

Seit 30 Jahren gibt es die Kinderrechtskonvention der Vereinten Nationen. Die Vereinten Nationen sind ein Zusammenschluss fast aller Länder der Welt. In der Kinderrechtskonvention heißt es unter anderem, dass Kinder vor Gewaltanwendung, Misshandlung und Verwahrlosung geschützt werden müssen. Schützen heißt allerdings noch nicht, dass die Gewalt wirklich verboten ist. Bei uns in Deutschland gibt es aber seit dem Jahr 2000, also seit 19 Jahren, auch ein Gesetz, das Gewalt in der Erziehung wirklich verbietet.

Nummer gegen Kummer

Wenn ihr zuhause Gewalt erlebt, wendet euch am besten an eine Vertrauensperson -zum Beispiel an eure Oma, eine Tante oder einen Lehrer. Wenn euch niemand einfällt, könnt ihr auch bei der Nummer gegen Kummer anrufen. Unter der Telefonnummer 116 111 erreicht ihr montag- bis samstagnachmittags zwischen 14 und 20 Uhr Berater, die euch weiterhelfen.

Mehr über gewaltfreie Erziehung erfahrt ihr in unserem Gespräch. Klickt dazu einfach auf den dreieckigen Play-Pfeil in der Tonspur oben.

Stand: 30.04.2019, 17:31

Darstellung: