Grindwale in Australien gestrandet

Grindwale vor Tasmanien gestrandet

Grindwale in Australien gestrandet

In einer Bucht der australischen Insel Tasmanien sind etwa 270 Grindwale gestrandet. Die Tiere sitzen auf Sandbänken oder im flachen Wasser fest.

Grindwale in Australien gestrandet

WDR 5 KiRaKa ohne Download 22.09.2020 00:49 Min. Verfügbar bis 22.09.2021 WDR 5

Viele Menschen versuchen gerade, die Tiere zu retten. Dafür müssen sie die Wale irgendwie wieder ins offene Meer hinaus bugsieren. Denn an Land können die Wale höchstens ein paar Tage lang überleben.

Riesige Tiere

Leicht ist die Rettung aber nicht. Ein ausgewachsener Grindwal kann bis zu 8 Meter lang und 3,5 Tonnen schwer sein. Das ist mehr als drei kleine Autos zusammen wiegen. Bei 25 Walen hat die Rettung schon geklappt. Leider sind aber auch schon viele gestorben.

In Tasmanien kommt es oft vor, dass Wale sich an den Strand verirren. Sie schwimmen regelmäßig in großen Gruppen in der Nähe der Insel vorbei.  Bei der Futtersuche kommen sie manchmal dem Strand zu nah und schaffen es dann nicht mehr allein, ins tiefere, offene Meer zurückzuschwimmen.

Stand: 22.09.2020, 18:04

Darstellung: