Forschung im Yellowstone Nationalpark in den USA

Forschung im Yellowstone Nationalpark in den USA

Forschung im Yellowstone Nationalpark in den USA

Grizzlybären und Menschen haben es gerne flach beim Wandern. Deshalb nutzen Grizzlys oft die Wanderwege der Menschen.

Warum sich Menschen und Grizzlys beim Wandern treffen

WDR 5 KiRaKa ohne Download 31.03.2021 00:44 Min. Verfügbar bis 31.03.2022 WDR 5


Was haben Grizzly-Bären und wir Menschen gemeinsam? Nichts, würde ich auf den ersten Blick sagen: Die Bären sind riesengroße Fellberge, gute Jäger und halten lange Winterschlaf. Forscher haben aber jetzt herausgefunden, dass sie eine Sache genauso machen wie wir Menschen: Sie sparen Energie, wenn sie wandern. Genau wie wir mögen sie es nicht, allzu steile Wanderwege hochzukraxeln. Sie haben es lieber flach.

Energiesparen ist überlebenswichtig im Tierreich

Zum Beispiel vor ihrem Winterschlaf ist es überlebenswichtig, Energie einzusparen. Und deswegen begegnen sich Grizzlys und Menschen zum Beispiel im Yellowstone Nationalpark in den USA recht häufig. Die Grizzlys finden die sanften Serpentinen-Schleifen der Menschenwege genau richtig, um ihren Lebensraum auf Suche nach Beute zu durchstreifen.

Hier könnt ihr einen Bären-Blitzmerker spielen:

Stand: 31.03.2021, 14:26

Darstellung: