Wie man sich am besten gruselt

Mann mit Frankenstein-Maske

Wie man sich am besten gruselt

Forscher der Universität von Aarhus in Dänemark versuchen herauszubekommen, wie man sich besonders doll gruselt. Sie haben knapp 300 Leute in ein Gruselhaus geschickt.

Für die Forschung ins Gruselhaus

KiRaKa | 07.02.2019 | 00:49 Min. | Von Frauke Reyer und Sebastian Trepper

Im Gruselhaus gibt es zum Beispiel Räume mit Zombies und Räume, die ganz dunkel und eng sind. Eine Hälfte der Leute sollte versuchen, sich so stark wie möglich zu gruseln. Die andere Hälfte sollte sich so wenig wie möglich gruseln.

Und dabei kam heraus, dass die Viel-Grusler versucht haben, sich alles Fiese gut anzugucken und sich auszudenken, dass das alles echt wäre. Die Wenig-Grusler haben versucht, wegzugucken und sich abzulenken.

Beide rücken zusammen

Lustigerweise sind aber in beiden Gruppen einige eng zusammengerückt und haben sich zum Beispiel an den Händen gehalten. Das hat offenbar sowohl beim gemeinsamen „besonders-stark-gruseln“, als auch beim „so wenig-wie-möglich-gruseln“ geholfen.

Stand: 07.02.2019, 14:40

Darstellung: