Was ist mit Halloween in Corona-Zeiten?

Halloween

Was ist mit Halloween in Corona-Zeiten?

Wie ist das eigentlich mit Corona und Halloween? Darf man da trotzdem mit seinen Freunden und Freundinnen  durch die Straßen ziehen und überall klingeln?

Was ist mit Halloween in Corona-Zeiten?

WDR 5 KiRaKa Thema des Tages 21.10.2020 04:25 Min. Verfügbar bis 21.10.2021 WDR 5 Von Julia Muth


Download

In vielen Ländern ist es an Halloween, also am 31.Oktober, so üblich, dass Kinder sich gruselig verkleiden und an den Haustüren in der Nachbarschaft klingeln. „Trick or Treat“ rufen sie dann und das bedeutet: Gib mir Süßigkeiten oder wir spielen dir einen Streich! Weil sich das Corona-Virus aber gerade überall so stark ausbreitet, geht das in Kanada dieses Jahr eigentlich nicht – zu viele Leute kommen beim Halloween-Feiern miteinander in Kontakt. Das findet jedenfalls Justin Trudeau, der Regierungschef des Landes Kanada.

Halloween lieber nicht raus gehen?

Er hat seinen drei Kindern deshalb jetzt verboten an Halloween von Haus zu Haus zu ziehen. Aber da Herr Trudeau eigentlich ein großer Halloween-Fan ist, will er sich alles Mögliche ausdenken, damit die Kinder sich trotzdem schön Gruseln können. Alle in der Familie verkleiden sich so gespenstisch wie möglich. Und die Süßigkeiten versteckt der Papa dann einfach im Haus und im Garten – so wie die Ostereier an Ostern.

Wie es bei uns aussieht mit Halloween in Coronazeiten und auch dem Singen an den Haustüren zu St Martin - darum geht es in dem Gespräch. Klickt einfach auf den Pfeil, wenn ihr es euch anhören wollt.

Stand: 21.10.2020, 20:09

Darstellung: