Tag gegen Homophobie wird gefeiert

Montage: Regenbogenfahne in Herzform in den Himmel geklebt

Tag gegen Homophobie wird gefeiert

Jedes Jahr am 17. Mai wird der Tag gegen Homophobie gefeiert. Jemand, der homophob ist, denkt, dass nur eine Frau und ein Mann einander lieben dürfen.

Menschen sollen lieben dürfen, wen sie wollen

KiRaKa 17.05.2019 00:37 Min. Verfügbar bis 16.05.2020 KiRaKa

Viele Männer lieben Männer, viele Frauen lieben Frauen. Sie sind Schwule und Lesben. Manche homophoben Menschen beschimpfen Lesben und Schwule oder greifen sie sogar körperlich an.

Heiraten ist noch nicht lang erlaubt

Lesben und Schwule werden oft benachteiligt. In vielen Ländern dürfen sie zum Beispiel nicht heiraten. Auch in Deutschland geht das erst seit zwei Jahren. Und in Asien ist das erst in einem Land möglich: Heute hat Taiwan entschieden, dass die Ehe zwischen zwei Frauen und zwei Männern künftig möglich ist.

Es gibt viel mehr als Mann und Frau

Der Tag gegen Homophobie ist auch der Tag gegen Phobie gegenüber Bi- und Transsexuellen. Das sind Menschen, die sich in Männer und Frauen verlieben, und solche, die sich anders fühlen, als ihr Körper es ihnen vorgibt. Zum Beispiel gibt es Menschen, die im Körper einer Frau geboren sind, sich aber wie ein Mann fühlen.

Stand: 16.05.2019, 17:35

Darstellung: