Gerichtsentscheidung zu Influencer-Werbung

Influencer Tommaso Donadoni nimmt ein Video auf.

Gerichtsentscheidung zu Influencer-Werbung

Ein Gericht hat heute entschieden, wann Influencer auf sozialen Netzwerken wie etwa Instagram, TikTok oder Snapchat sagen müssen, ob sie Werbung machen.

Gerichtsentscheidung zu Influencer-Werbung

WDR 5 KiRaKa Thema des Tages 09.09.2021 04:27 Min. Verfügbar bis 09.09.2022 WDR 5 Von Theresa Gunkel


Im Internet sehen wir jeden Tag viele Produkte – Stofftiere, Süßigkeiten und Nagellack zum Beispiel. Manche davon werden uns von Influencerinnen und Influencern gezeigt – "influence" ist englisch und heißt beeinflussen.

Influencer beeinflussen uns

Sie sagen uns auf sozialen Netzwerken wie Instagram, TikTok oder Snapchat, welche Produkte sie toll finden. Manchmal werden sie dafür von den Firmen, die die Produkte herstellen, bezahlt. Es ist aber nicht immer klar, ob das Zeigen von Produkten Werbung ist.

Ein Gericht hat heute entschieden, ob die Influencer das immer dazu schreiben müssen. Das Ergebnis: Die Influencer müssen nur sagen, dass sie Werbung machen, wenn sie für das Zeigen direkt bezahlt werden.

Weitere spannende Infos zum Thema Influencer hört ihr im Thema des Tages. Das könnt ihr starten, wenn ihr oben auf den großen gelben Pfeil klickt.

Stand: 09.09.2021, 17:15

Darstellung: