Kein Schnee in Sicht im Sauerland

Schneekanone

Kein Schnee in Sicht im Sauerland

Schnee sucht man in den Skigebieten im Sauerland bislang vergebens. Und wegen des trockenen Sommers kann diesen Winter nicht so viel Kunstschnee hergestellt werden, weil die Speicherseen nicht voll sind.

Zu wenig Wasser für Kunstschneekanone

KiRaKa | 03.12.2018 | 00:43 Min.

Es hat zu wenig geregnet

Der Rekordsommer mit wenig Regen könnte in den Skigebieten im Sauerland für Probleme sorgen. In den Seen, aus denen das Wasser für die Schneekanonen und Beschneiungsanlagen kommt, ist nicht so viel Wasser wie sonst. Sie sind nur zu zwei Drittel gefüllt. Im Sauerland hofft man deshalb, dass diesen Winter besonders viel echter Schnee fällt.

Wintersportler müssen warten

Die Pressesprecherin der Wintersport Arena Sauerland sagt, dass das Wasser wohl nicht reicht, um alle 83 Pisten mit Kunstschnee zu versorgen. Und sie glaubt auch nicht, dass die Besitzer der Pisten nun schon anfangen werden, Kunstschnee herzustellen, um für Ski- und Snowboardfahrer eine Winterlandschaft zu zaubern. Bei den milden Temperaturen würde der Schnee sofort wieder schmelzen. Ein Start der Skisaison im Sauerland ist deshalb erst mal nicht in Sicht.

Stand: 03.12.2018, 16:02

Darstellung: