Über 150 Millionen Kinder müssen arbeiten

Kinderarbeit

Über 150 Millionen Kinder müssen arbeiten

Kinderarbeit ist bei uns verboten. Weltweit gehen aber immer noch mehr als 150 Millionen Kinder arbeiten – das ist fast jedes zehnte Kind auf der Welt. Diese Zahl steht in einem Bericht, den das Kinderhilfswerk Unicef heute veröffentlicht hat. Am 12. Juni ist nämlich der "Welttag gegen Kinderarbeit".

Über 150 Millionen Kinder weltweit arbeiten

KiRaKa 11.06.2019 01:08 Min. KiRaKa

Bei den allermeisten von euch sieht ein normaler Tag wahrscheinlich so aus: Eure Eltern gehen arbeiten, um Geld zu verdienen, und ihr geht in die Schule. In manchen Ländern ist das aber nicht so – dort müssen auch die Kinder arbeiten gehen, damit ihre Familien überleben können.

Die Situation hat sich etwas verbessert

Die gute Nachricht lautet: Im Verhältnis zu früher müssen heute weniger Kinder arbeiten. Die meisten von ihnen leben in Afrika und Asien. Viele müssen auf den Feldern bei der Ernte helfen.

Sehr viele müssen aber auch gefährliche und ausbeuterische Aufgaben erledigen – zum Beispiel in Goldminen im Land Burkina Faso, als Textilarbeiter in Bangladesch oder auf Kakaoplantagen in der Elfenbeinküste.

72 Millionen Kinderarbeiter sind unter 12 Jahre alt

Fast die Hälfte der mehr als 150 Millionen Kinderarbeiter ist unter 12 Jahre alt. Unicef fordert von allen Staaten der Erde einen stärkeren und entschlosseneren Einsatz gegen Kinderarbeit.

Stand: 11.06.2019, 18:18

Darstellung: