Erleichterungen für arme Kinder gefordert

Wohlfahrtsverbände möchten freien Eintritt und freien Nahverkehr

Erleichterungen für arme Kinder gefordert

Kinder aus armen Familien haben in Nordrhein-Westfalen viele Nachteile. Verbände, die sich um arme Familien kümmern, möchten freien Eintritt und freie Fahrt in Bus und Bahn für die Kinder.

Wohlfahrtsverbände fordern freien Eintritt für arme Kinder

WDR 5 KiRaKa ohne Download 04.12.2019 00:54 Min. Verfügbar bis 03.12.2020 WDR 5

Verschiedene Wohlfahrtsverbände in Nordrhein-Westfalen fordern, dass Kinder aus ärmeren Familien freien Eintritt in Schwimmbäder, Zoos, Museen, Theater und Musikschulen bekommen. Die Wohlfahrtsverbände kümmern sich um ärmere Familien und setzen sich für sie ein.

Kostenlos mit Bus und Bahn

Damit ärmere Kinder sich leichter von einem Ort an den anderen bewegen können, sollen auch Bus und Bahn für Kinder kostenlos werden. Diese Forderung richten die Wohlfahrtsverbände an die Regierung von Nordrhein-Westfalen. Sie wollen, dass auch ärmere Kinder Spaß in der Freizeit haben können, weil sich ihre Familien das sonst nicht leisten können.

Diese Nachrichten haben die Kinder der Karlschule in Paderborn geschrieben. Sie machen in dieser Woche bei unserer Aktion KiRaKa kommt! mit. Mehr über die Schule erfahrt ihr hier.

Stand: 04.12.2019, 15:30

Darstellung: