Kirche schickt Rettungsschiff ins Mittelmeer

Flüchtlinge im Schlauchboot

Kirche schickt Rettungsschiff ins Mittelmeer

Die evangelische Kirche Deutschland möchte ein Rettungsschiff losschicken und Menschen in Seenot retten.

Evangelische Kirche will Schiff ins Mittelmeer schicken

KiRaKa 12.09.2019 00:56 Min. Verfügbar bis 11.09.2020 KiRaKa

Zwischen Afrika und Europa liegt das Mittelmeer. Viele Flüchtlinge müssen es irgendwie über das Mittelmeer schaffen, wenn sie nach Europa kommen wollen. Meistens müssen sie in kleinen, unsicheren Booten fahren, mit viel zu vielen Menschen auf einmal an Bord. Dabei passieren oft Unglücke, die für die Menschen sehr gefährlich sind. Viele von ihnen können nämlich gar nicht schwimmen. Um diesen Menschen zu helfen, sind im Mittelmeer sogenannte Seenotretter unterwegs. Viele Retter gibt es im Moment aber nicht.

Evangelische Kirche will Rettungsschiff losschicken

Bald könnte aber Unterstützung aus Deutschland kommen. Die evangelische Kirche Deutschland möchte nämlich ein Rettungsschiff losschicken. Zusammen mit Organisationen wie "Ärzte ohne Grenzen", vielen Sportvereinen und anderen Gruppen, möchte die Kirche ein Schiff kaufen und umbauen. Möglichst bald soll es dann in Richtung Mittelmeer aufbrechen und dort bei der Seenotrettung helfen. Mit der Aktion möchte die Kirche ein Zeichen setzen. Menschen in Not dürfe man nicht einfach den Rücken zudrehen.

Stand: 12.09.2019, 19:41

Darstellung: