Kunstrasen schmilzt: Grüne Klumpen-Schuhe beim Fußball

Fussballschuhe mit Granulat an der Sohle

Kunstrasen schmilzt: Grüne Klumpen-Schuhe beim Fußball

In der Hitze der letzten Woche ist ein Kunstrasen-Platz in Essen geschmolzen. Die Fußballspieler hatten grüne Klumpen unter den Schuhen.

Kunstrasen klumpt zusammen

WDR 5 KiRaKa ohne Download 24.08.2020 00:55 Min. Verfügbar bis 24.08.2021 WDR 5


In der vergangenen Woche war es ja sehr heiß. Bei uns in Nordrhein-Westfalen gab es Temperaturen von bis zu 35 Grad. Da schmilzt nicht nur das Eis in der Waffel – sondern auch der Kunstrasen auf dem Fußballplatz. So ist es zwei Teams in der Stadt Essen passiert, als sie gegeneinander gespielt haben. Schon vor dem Anpfiff hatten die Spieler grüne Klumpen so groß wie Schnitzel auf dem Spielfeld entdeckt. Und schon nach fünf Minuten waren ihre Stollen unter den Schuhen so verklebt, dass der Schiedsrichter das Spiel unterbrechen musste.

Granulat wird zu Matsch-Schicht

Was war passiert? In der Hitze war das so genannte Granulat im Kunstrasen geschmolzen. Granulat sind ganz kleine Kunststoffteilchen, die normalerweise locker auf dem Plastikrasen liegen. Bei zu großer Hitze lösen sie sich eben auf. Die Spieler hatten statt der Stollen dicke Klumpen unter den Füßen, so dass sie kaum noch Halt hatten und wegrutschten. Nachdem sie den Kunststoff unter ihren Schuhen weggemacht hatten, ging das Spiel aber weiter.

Stand: 24.08.2020, 15:39

Darstellung: