Nachrichten für Kinder: Küssen ist wunderbar

Ein Kuss fürs Baby

Nachrichten für Kinder: Küssen ist wunderbar

Manchmal ist es uns ja peinlich, wenn sich andere Menschen in unserer Gegenwart küssen. Allerdings nicht bei jedem Kuss. Es gibt so unterschiedliche Arten, sich zu küssen.

Ich-hab-dich-gern-Küsse

Auf der ganzen Welt reden Menschen darüber, was für eine Bedeutung der Kuss hat. Denn am 6. Juli ist Tag des Kusses. Wir Menschen küssen uns aus ganz vielen verschiedenen Gründen. Zum Beispiel aus Liebe. Oder auch aus Freundschaft.

Wissenschaftler nennen das „Küssen aus Zuneigung“. Dazu gehört ein Kuss zwischen zwei Verliebten. Und auch das Küssen in einer Familie fällt in diese Kategorie. Wenn die Mutter oder der Vater dem Kind ein Küsschen geben, zeigen sie damit ihre Liebe.

Hallo-Küsse

Manche Menschen küssen sich auch, wenn sie sich begrüßen. Bei dieser Kussart küssen wir uns aber nicht auf den Mund, sondern meistens auf die Wange. In Frankreich oder auch in Griechenland machen wir diesen Wangenkuss zwei Mal. Einmal rechts und einmal links.

In Polen und Belgien küssen sich die Menschen zur Begrüßung drei Mal auf die Wangen.

Einen Gegenstand küssen

Menschen küssen aber nicht nur andere Menschen. Manchmal geben sie auch einem Gegenstand einen Kuss. Damit wollen sie ihren Respekt ausdrücken. Sportler machen das zum Beispiel, wenn sie einen Pokal gewinnen. Wissenschaftler sagen dazu „Küsse aus Hochachtung“.

Der Ursprung liegt in der Religion. Hier küssen Bischöfe zum Beginn eines Gottesdienstes die Bibel. Damit zeigen sie, wie sehr sie das verehren, was in der Bibel steht.

Der längste Kuss

Übrigens: Im Guinness-Buch der Rekorde steht der längste Kuss der Welt. Der hat ganze 58 Stunden, 35 Minuten und 58 Sekunden gedauert.

Stand: 06.07.2017, 20:15

Darstellung: