Der Labrador ist der beliebteste Hund der Deutschen

Der Labrador ist der beliebteste Hund der Deutschen

Der Labrador ist die beliebteste Hunderasse der Deutschen. Zumindest wurde für Labradore am häufigsten eine Versicherung abgeschlossen.

Habt ihr einen Hund zuhause? Welchen denn? Wenn es ein Labrador ist, denn habt ihr einen Pokal verdient. Beziehungsweise euer Hund. Denn der Labrador ist die beliebteste Hunderasse der Deutschen. Zumindest wurde für Labradore am häufigsten eine Versicherung abgeschlossen. Die meist schwarzen, cremefarbenen oder schokobraunen Tiere haben oft einen kleinen weißen Fleck auf der Brust.

Französische Bulldogge und Chihuahua auf Platz 2 und 3

Auf Platz zwei und drei folgen die Französische Bulldogge und der kleine Chihuahua. Jüngere Leute unter 30 Jahren haben übrigens scheinbar einen anderen Hundegeschmack als die anderen: Bei ihnen steht die Französische Bulldogge auf Platz eins. Außerdem haben es bei ihnen der Schlittenhund Husky und auch der kleine Mops in die Top Ten geschafft.

Hier könnt ihr euch durch die beliebtesten Hunderassen der Deutschen klicken:

Beliebte Hunderassen

Labrador und Chihuahua sind unter den Top Ten! Jedes Jahr gibt ein Versicherungsportal Zahlen zu den am häufigsten gehaltenen Hunden in Deutschland heraus. Hier könnt ihr euch ein paar beliebte Hunderassen anschauen.

Bei Hundehaltern zwischen 30 und 55 Jahren ist der Malteser sehr gefragt: anhänglich, neugierig und intelligent - dabei sehr verschmust - soll diese Rasse sein.

Stand: 15.01.2020, 18:15

Darstellung: