Wieder mehr Corona-Fälle

Junge mit Maske und Käppi sitzt auf Schulhof und liest in einem Buch.

Wieder mehr Corona-Fälle

In Deutschland stecken sich wieder mehr Menschen mit dem Corona-Virus an. Expertinnen und Experten machen sich Sorgen.

Wieder mehr Corona-Fälle

WDR 5 KiRaKa ohne Download 28.07.2020 01:00 Min. Verfügbar bis 28.07.2021 WDR 5

In Deutschland steigen die Ansteckungen mit dem Corona-Virus wieder an. Über 3600 Fälle wurden in den letzten sieben Tagen an das Robert-Koch-Institut gemeldet, in der Woche davor waren es weniger, nämlich 2800 Fälle. Und in der Woche davor hatten sich nur 2200 Menschen mit Corona angesteckt.

Sorgen bei Forscherinnen und Ärzten

Deshalb ist das Robert-Koch-Institut, kurz auch RKI genannt, besorgt. Beim RKI arbeiten viele Forscherinnen und Ärzte. Sie beobachten ganz genau, wie sich das Virus in Deutschland ausbreitet und beraten die Bundesregierung, ob es zum Beispiel gut wäre Geschäfte wieder zu schließen oder wie lange die Maskenpflicht bleiben sollte. 

Wichtig, die Regeln zu beachten

Der Präsident des RKI, Lothar Wieler, hat die Menschen in Deutschland dazu aufgerufen, sich an die Regeln zu halten. Dazu gehören Abstand halten und sich regelmäßig die Hände zu waschen. Auch das Tragen einer Maske hilft. Trotzdem hält es der RKI-Chef für richtig, dass nach den Sommerferien die Schulen wieder öffnen.

Stand: 28.07.2020, 17:15

Darstellung: