Mehr Geld in der Kranken- und Altenpflege

Krankenpflegerinnen und Krankenpfleger sollen besser bezahlt werden

Mehr Geld in der Kranken- und Altenpflege

In der Corona-Zeit ist klar geworden: Altenpflegerinnen und -pfleger sind sehr wichtig. Aber sie bekommen für ihre Arbeit zu wenig Geld. Das soll sich jetzt ändern.

Pflegepersonal bekommt wahrscheinlich mehr Geld

WDR 5 KiRaKa ohne Download 02.06.2021 00:44 Min. Verfügbar bis 02.06.2022 WDR 5


Am Mittwoch sollen Veränderungen bei der Pflege alter und kranker Menschen beschlossen werden. Diejenigen, die in Altenheimen arbeiten, sollen mehr Geld für ihre Arbeit bekommen. Das soll ab dem nächsten Jahr in Kraft treten. Darüber hat heute die Bundesregierung mit Gesundheitsminister Jens Spahn in der deutschen Hauptstadt Berlin beraten.

Die Bundesregierung hatte schon länger vor, dass sich die Pflege von alten und kranken Menschen in Heimen verbessern soll. Nun sollen die Pflegerinnen und Pfleger bis zu 300 Euro mehr im Monat für ihre Arbeit bekommen. Dieses Thema ist nochmal offensichtlich geworden, weil in der Corona-Pandemie viele so richtig bemerkt haben, wie wichtig und anstrengend der Beruf von Krankenpflegern und Krankenpflegerinnen ist.

„Diese Meldung haben die Schüler der Lambertus-Schule Breyell in Nettetal für euch geschrieben, die diese Woche mit uns bei „KiRaKa kommt!“ Radio machen

Stand: 02.06.2021, 15:35

Darstellung: