Kindernachrichten auf Deutsch und Französisch

Eine deutsche und eine französische Flagge wehen nebeneinander im Wind.

Kindernachrichten auf Deutsch und Französisch

Einmal in der Woche gibt es unsere Nachrichten für Kinder nicht nur auf Deutsch, sondern auch auf Französisch.

Die zweisprachigen Nachrichten werden von unseren Kollegen vom Saarländischen Rundfunk (SR) in Saarbrücken produziert. Das Saarland liegt im Süden Deutschlands und grenzt direkt an Frankreich.

Einmal in der Woche könnt ihr "Les informations franco-allemandes" im KiRaKa hören - und zwar immer sonntags um 14 Uhr. Ihr findet sie auch eine Woche lang hier im Internet.

Die deutsch-französischen Nachrichten vom 17. März 2019

Die deutsch-französischen Nachrichten vom 17.03.2019

KiRaKa Klicker | 17.03.2019 | 04:53 Min.

Download

"Fridays for future" immer größer

3500 in Saarbrücken, und Hunderttausende weltweit! Bei den Demonstrationen von "Fridays for future" für mehr Klimaschutz waren am Freitag so viele Schüler und Studenten auf der Straße wie noch nie. Viele Eltern fordern, dass die Schulen Verständnis haben fürs Demonstrieren während der Schulzeit. Andere sagen aber auch: "Das muss nach der Schule passieren!" Und der Chef der Partei FDP, Christian Lindner, meinte: "Die Schüler kennen sich doch noch gar nicht aus mit Klimaschutz und sollten das den Profis überlassen." Danach haben sich viele Wissenschaftler gemeldet und gesagt: "Wir sind die Profis und können sagen: Die Schüler haben Recht."

«Fridays for future» de plus en plus grand

3500 à Sarrebruck et des centaines de milliers dans le monde ! Lors des manifestations de «Fridays for future» pour plus de protection du climat, vendredi, il y avait plus d'élèves et d'étudiants dans les rues qu’auparavant. De nombreux parents demandent que les écoles montrent plus de compréhension pour les manifestations pendant les heures de cours. Mais d'autres disent aussi : «Cela doit se faire après l'école !» Et le chef du parti FDP, Parti libéral-démocrate, Christian Lindner a déclaré : «Les élèves ne savent encore rien sur la protection du climat et devraient laisser les professionnels s'en occuper.» Ensuite, de nombreux scientifiques se sont manifestés et ont dit : «Nous sommes les professionnels et nous pouvons dire : Les  élèves ont raison.»

Brexit kommt vielleicht später

Bisher ging es meistens um die Frage "Wie klappt das mit dem Brexit?" Jetzt geht es aber auch darum, wann. Großbritannien plant ja, die Europäische Union zu verlassen. Die Politiker konnten sich aber bis jetzt nicht darauf einigen, wie die Regeln für den so genannten Brexit sind. Jetzt hat das Parlament in Großbritannien entschieden, den Brexit lieber um einige Zeit zu verschieben. Eigentlich war er für übernächste Woche geplant. Alle anderen Länder in der Europäischen Union müssen der Verschiebung aber noch zustimmen.

Le Brexit se fera peut-être plus tard

Jusqu'à présent, il s'agissait surtout de la question « Comment ça marche le Brexit ? » Mais maintenant, il s'agit aussi de savoir quand. La Grande-Bretagne envisage donc de quitter l'Union européenne. Mais jusqu'à présent, les politiciens n'ont pas réussi à se mettre d'accord sur les règles de ce qu’on appelle le Brexit. Maintenant le Parlement en Grande-Bretagne a décidé de repousser le Brexit pour un certain temps. En fait, il était prévu pour la semaine prochaine. Mais tous les autres pays de l'Union européenne doivent encore accepter le report.

Champions League ohne deutsche Clubs

Dortmund war schon raus, und jetzt sind auch Schalke und Bayern München ausgeschieden – alle im Achtelfinale der Champions League. Zum ersten Mal seit 13 Jahren steht keine deutsche Mannschaft im Viertelfinale. Viele fragen sich, ob die Bundesliga nicht mehr gut genug ist, zum Beispiel im Vergleich zur Liga in England. Klar ist: Die Vereine dort haben mehr Geld. Viele sagen aber auch: "Es steckt mehr dahinter. Die haben seit Jahren ihre jungen Talente besser gefördert."

Ligue des champions sans clubs allemands

Dortmund s’était déjà fait balayer, et maintenant Schalke et le Bayern de Munich sont également éliminés, tous en huitièmes de finale de la Ligue des champions. Pour la première fois depuis 13 ans, aucune équipe allemande n'a atteint les quarts de finale. Beaucoup se demandent si la Bundesliga n'est plus assez bonne, par exemple par rapport à la ligue anglaise. C’est clair : la-bàs, les clubs ont plus d'argent. Mais beaucoup disent aussi : «Il y a plus de raisons. Depuis des années, ils ont mieux encouragé leurs jeunes talents.»

Klopapier für zwölf Jahre

Das Klopapier ist alle! Und zwar in der Gemeinde Fuchstal in Bayern. Das Besondere ist: Fuchstal hatte Vorräte für zwölf Jahre. Im Jahr 2006 hatte ein Mitarbeiter der Gemeinde Klopapier unter anderem für das Rathaus und die Schulen bestellt und gemerkt: Wenn er mehr bestellt, wird es billiger. Aber er hat aus Versehen viel zu viel bestellt – und es kam ein ganzer Lkw. Der Bürgermeister ist froh, dass endlich alles weg ist und sagt: "Ab sofort wird wieder in kleineren Portionen bestellt." Ein bisschen stolz ist er aber auch und sagt: "Wir haben mit der Riesen-Bestellung 1000 Euro gespart."

Papier toilette pour douze années

Plus de papier toilette ! Et cela dans la commune de Fuchstal en Bavière. La particularité, c'est que Fuchstal avait des provisions  pour douze années. En 2006, un employé municipal avait commandé du papier toilette entre autres pour la mairie et les écoles et avait remarqué : S’il en commende davantage, cela revient moins cher. Mais par inattention, il en a commandé beaucoup trop - et un camion entier est arrivé. Le maire est soulagé que tout soit enfin fini et dit : «A partir de maintenant, on commande à nouveau en quantités plus petites.» Mais il est un peu fier aussi et dit : «Avec cette grosse commande, nous avons économisé 1000 euros.»

 

Stand: 15.03.2019, 15:00

Darstellung: