Ein Nil-/Flusspferd reißt sein Maul weit auf

Die anderen am Gebrüll erkennen

Bislang war nicht erforscht, was Flusspferde mit ihrem Gebrüll erreichen wollen. Jetzt ist es raus.

Flusspferde erkennen sich am Gebrüll

WDR 5 KiRaKa ohne Download 25.01.2022 00:53 Min. Verfügbar bis 25.01.2023 WDR 5


Wenn ein Flusspferd brüllt, dann klingt das schon sehr besonders. Mit diesem Gebrüll nehmen Nilpferde, wie Flusspferde ja auch genannt werden, Kontakt zu anderen Tieren in ihrer Gruppe auf. Das hat ein Forschungs-Team in Mosambik in Afrika heraus gefunden. Es hat Flusspferden die Rufe von Tieren aus ihrer eigenen Herde, aus einer Nachbar-Herde und von fremden Flusspferden vorgespielt.

Tonaufnahmen in freier Wildbahn

Dabei zeigte sich: Auf die Rufe der fremden Nilpferde reagierten die Tiere deutlich aggressiver als auf die Rufe der eigenen Herdenmitglieder oder auf die von Nachbarn. Das heißt also: sie erkennen einander an der Stimme.

Über Nilpferde hat die Forschung schon einiges herausgefunden. Was aber ihr Gebrüll genau bedeutet, das war noch nicht bekannt.

Stand: 25.01.2022, 17:59 Uhr

Darstellung: