Ein Weltraumbahnhof in Deutschland?

Eine Vega-Trägerrakete startet auf dem europäischen Weltraumbahnhof Kourou mit dem ESA-Erdbeobachtungssatellit "Aeolus" an Board

Ein Weltraumbahnhof in Deutschland?

In Deutschland gibt es Unternehmen, die Satelliten entwickeln. Jetzt wünschen sie sich, dass die Satelliten von einem eigenen Weltraumbahnhof ins All starten können.

Der Wunsch nach einem Weltraumbahnhof

KiRaKa 21.10.2019 00:49 Min. Verfügbar bis 20.10.2020 KiRaKa

Ein Mini-Weltraumbahnhof in Deutschland, von dem aus Satelliten ins All geschossen werden können – das fänden nicht nur Raumfahrt-Fans toll, sondern auch einige deutsche Unternehmen, die Satellitentechnik entwickeln. Sie fordern deshalb, dass die Politiker sich für einen solchen Weltraumbahnhof einsetzen und mehr Geld für die Raumfahrt zur Verfügung stellen. Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier will den Vorschlag jetzt zumindest prüfen.

Astronaut hält Idee für wenig sinnvoll

Bisher ist in Europa erst ein Mini-Weltraumbahnhof in Planung, und zwar in Schottland. Außerdem wird über einen Standort auf den Azoren im Atlantik diskutiert. Der ehemalige Astronaut Thomas Reiter hält im Vergleich dazu Deutschland für keinen passenden Ort. Er findet, dass die deutschen Firmen dabei unterstützt werden sollten, Satelliten zu bauen. Die könnten dann aber auch von einem anderen Ort in Europa ins All starten.

 

Stand: 21.10.2019, 17:20

Darstellung: