Portugal legt bald Kohlekraftwerke still

Portugal bald ohne Kohlekraftwerke

WDR 5 KiRaKa ohne Download 22.07.2020 00:46 Min. Verfügbar bis 22.07.2021 WDR 5

Portugal legt bald Kohlekraftwerke still

In Portugal wird schon viel mehr Strom aus Wind, Sonne und Wasser gewonnen.

Kohlekraftwerk am Tagebau Inden

Für Licht, für unsere Computer, für Fahrstühle und überhaupt: für Fabriken und vieles andere brauchen wir Strom. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, ihn zu erzeugen. Eine davon ist das Verbrennen von Kohle. Das ist seit vielen Jahren aber sehr umstritten, weil es der Umwelt schadet und dabei viele Treibhausgase in die Luft geblasen werden. In Deutschland sollen Kohlekraftwerke deshalb in knapp 18 Jahren abgeschafft werden.

In Portugal geht das jetzt schon viel früher, nämlich in einem halben Jahr. Dann soll das letzte Kohlekraftwerk dort abgeschaltet werden. Warum das in Portugal so schnell geht? Weil die Kohleproduktion viel zu teuer geworden ist, und weil Wasser, Sonne und Wind schon für genug Strom sorgen. Denn damit kann man auch Strom erzeugen, und das ist in Portugal viel mehr unterstützt worden als bisher zum Beispiel in Deutschland.

Stand: 22.07.2020, 18:56

Darstellung: