Versteckspiel mit Ratten

Ratte

Versteckspiel mit Ratten

Ratten spielen mit Menschen Verstecken. Dabei können sie sich entweder verstecken oder auch suchen. Das haben Wissenschaftler aus Berlin herausgefunden.

Versteckspiel mit Ratten

KiRaKa 13.09.2019 01:06 Min. Verfügbar bis 12.09.2020 KiRaKa

Bei einem der Versuche setzte ein Wissenschaftler eine Ratte in eine Kiste, machte den Deckel zu und versteckte sich. Sobald der Deckel geöffnet wurde, begann die Ratte zu suchen. Hatte sie den Menschen gefunden, wurde sie zur Belohnung ein wenig gekitzelt - Ratten mögen das wohl sehr. Deshalb bekamen sie bei diesen Versuchen auch kein Essen als Belohnung.

Zum "Zählen" in die Kiste

Bei einem weiteren Versuch wurde die Ratte auch in die Kiste gesetzt, der Deckel blieb aber offen. Bei diesem Versuch versteckte sie sich. Wenn sie gefunden wurde, gab´s die Belohnung: einmal Durchkitzeln. Die Forscher berichten, dass die Ratten das Spiel schnell lernten und sich immer bessere Verstecke suchten – auch beim Suchen wurden sie besser.

Ratten quiekten vor Freude

Außerdem hatten sie wohl Spaß beim Spielen: Sie quiekten beim Suchen vor Freude, besonders wenn sie den Versteckten gefunden hatten. Wenn sie sich hingegen versteckten, waren sie ganz still. Sie suchten sich richtig gut Verstecke - und wenn sie gefunden wurden, versuchten sie oft, sich nochmal zu verstecken.

Stand: 13.09.2019, 17:33

Darstellung: