Der 12. Februar ist "Red Hand Day"

Kinder am Red Hand Day in Berlin

Der 12. Februar ist "Red Hand Day"

Dass ihr rund um den 12. Februar oft den Abdruck einer roten Hand seht, ist kein Zufall. Denn dieser Tag ist der sogenannte "Red Hand Day".

Kindersoldaten

KiRaKa | 12.02.2019 | 00:47 Min.

Jedes Jahr soll mit der "roten Hand" gegen den Einsatz von Kindersoldaten protestiert werden. Die meisten Kindersoldaten gibt es in einigen afrikanischen Ländern und in Asien. Experten schätzen, dass dort bis zu 250.000 Mädchen und Jungen unter 15 Jahren gezwungen werden, in Kriegen mitzukämpfen.

Das Kinderhilfswerk UNICEF fordert jetzt auch Politiker in Deutschland auf, dass sie ihre wichtige Stellung nutzen. Sie sollen Druck auf die Regierungen der Länder ausüben, in denen Kinder als Soldaten kämpfen müssen.

Ihr könnt auch mitmachen!

Wenn ihr auch ein Zeichen setzen wollt, dann könnt ihr zum Beispiel einen roten Handabdruck an unsere Politiker schicken. Wie das geht, steht auf der Internetseite von UNICEF.

Hier geht's zu UNICEF:

Stand: 12.02.2019, 17:28

Darstellung: