Sicherheitsregeln für Düsseldorfer Schwimmbad

Zahlreiche Polizeifahrzeuge stehen am späten Nachmittag vor dem Rheinbad, wo es zu einem Streit mit mehreren Hundert beteiligten Badegästen gekommen ist

Sicherheitsregeln für Düsseldorfer Schwimmbad

Sich eine Abkühlung holen am Badesee oder im Schwimmbad! Das gehört zum Sommer einfach dazu. Im Rheinbad in Düsseldorf sind in der letzten Zeit aber leider immer wieder Dinge passiert, die einem die Lust aufs Schwimmbad vergehen lassen.

Sicherheitsregeln für Düsseldorfer Schwimmbad

KiRaKa Thema des Tages 29.07.2019 03:44 Min. Verfügbar bis 28.07.2020 KiRaKa Von Niko Fischer

Download

Jugendliche haben sich dort getroffen und Unruhe gestiftet: Sie haben zum Beispiel das Sprungbrett und die Rutsche besetzt, so dass dort niemand anderes hinkonnte. Manche sind über Badegäste drübergesprungen und haben sie belästigt. Es kam auch zu kleineren Schlägereien. Die Polizei musste kommen und das Rheinbad räumen. Dreimal in vier Wochen ist das vorgekommen.

Videoüberwachung und Ausweispflicht

Damit das in Zukunft nicht mehr passiert, werden die Bademeisterinnen und Bademeister dort ab sofort von Sicherheitsleuten unterstützt. Außerdem wird das Schwimmbad videoüberwacht und man muss am Eingang seinen Ausweis vorzeigen.

Mehr zu dem Thema und was der Chef der deutschen Bademeister dazu sagt, erfahrt ihr, wenn ihr oben auf das Audio klickt.

Stand: 29.07.2019, 19:35

Darstellung: