Brauner Bär: Schmetterling des Jahres

Der Braune Bär ist nicht nur hübsch, er ist auch noch der Schmetterling des Jahres 2021.

Seine Flügel sind gemustert wie eine Baumrinde. Wenn er sie aufspannt und wegfliegt, taucht darunter ein hellroter Körper mit blauen Punkten auf. Diese ganze Pracht sieht man aber sehr selten, denn der Schmetterling des Jahres 2021, um den es hier geht und der jetzt bekanntgegeben wurde, ist fast nur nachts unterwegs. Er heißt Brauner Bär. Sein Namen kommt daher, dass er als Raupe einen haarigen Pelz trägt. Durch die Auszeichnung sollen die Menschen auf diesen gefährdeten Nachtfalter aufmerksam gemacht werden.

Verliebt in helles Licht

Ihr findet den Schmetterling nach Einbruch der Dunkelheit vor allem rund um Straßenlaternen und in beleuchteten Hauseingängen. Diese Art schwirrt nämlich nachts um helle Lampen herum. Und genau darauf wollen Naturschützer mit der Wahl zum Schmetterling des Jahres hinweisen: Unsere Welt wird immer heller, und Insekten wie der Braune Bär fliegen bis zur Erschöpfung um elektrische Lampen herum, anstatt sich fortzupflanzen oder Futter zu suchen. Deswegen gibt es immer weniger dieser Tierchen.

Stand: 12.11.2020, 18:44 Uhr

Darstellung: