Wittener Schüler mit Helikoptern aus Alm in Oberösterreich ausgeflogen

Wittener Schüler im Schnee

Wittener Schüler aus Alm in Oberösterreich gerettet

Wittener Schüler mit Helikoptern aus Alm in Oberösterreich ausgeflogen

In Bayern und Österreich schneit es weiter und in vielen Regionen herrscht der Ausnahmezustand. Schüler aus der Nähe von Dortmund saßen aufgrund des Schneechaos auf einer Alm in Österreich fest.

Dortmunder Schüler aus Schneechaos gerettet

KiRaKa 11.01.2019 00:43 Min. Verfügbar bis 11.01.2020 KiRaKa

Die Winterferien sind in den meisten Bundesländern in Deutschland vorbei und doch bleiben einige Schüler in Bayern momentan noch von der Schule zuhause. Der Grund: Es hört einfach nicht auf zu schneien! Viele Schulen in der Region bleiben deshalb noch geschlossen.

Schüler aus der Nähe von Dortmund wurden am Freitag mit Hubschraubern von einer Alm weggeholt.

Die Gruppe mit insgesamt 66 Menschen saß seit Samstag in einem Hochberghaus in Oberösterreich fest. Die Jugendlichen aus der Nähe von Dortmund waren für einen Skikurs dorthin gereist. Wegen der großen Lawinengefahr und der dadurch geschlossenen Lifte konnten sie aber letztlich nicht auf die Pisten. Allen geht es gut und so sind sie am Freitagabend wieder wohlbehalten zuhause angekommen.

Das Schneechaos dauert auch nächste Woche noch an

Die nächsten Tage soll es Bayern und Österreich weiterschneien und Wetterexperten rechnen nicht damit, dass sich die Lage bis Mitte der Woche noch deutlich verbessert.

Schnee-Chaos im Süden

In Bayern und Österreich, aber auch in den Mittelgebirgen von Ostdeutschland, liegt so viel Schnee, dass es mitunter schon gefährlich ist. Und es hört nach wie vor nicht auf zu schneiden!

Weil so viel Schnee auch schwer ist, drohen Dächer einzustürzen. Deswegen versuchen Feuerwehrleute, den Schnee wegzuschaufeln.

Hier schaufeln sie das Dach von einer Fabrik frei. Der Schnee bedroht sonst sämtliche Maschinen, die noch in der Fabrik stehen.

Auch die Bäume ächzen unter der schweren Last. Manche kippen einfach um. Menschen sollen deswegen auf gar keinen Fall mehr in den Wald gehen!

Hier war eigentlich mal eine Straße. Mit dem Auto kommt man jetzt jedenfalls nicht mehr in dieses österreichische Dorf ...

Mit dem Fahrrad fahren geht aber auch nicht mehr!

Auch Züge stehen still. Es liegt einfach viel zu viel Schnee auf den Gleisen.

Ob hier noch ein Bus hält? Bestimmt nicht!

Selbst auf Flugzeuge ist kein Verlass mehr. Hier wird ein Flugzeug am Münchener Flughafen enteist.

Die Menschen versuchen, das Beste draus zu machen.

Einkaufen gehen ist aber natürlich schwer.

Wie kommt man denn jetzt ins Haus?

Nur dieses Pferd hat Spaß und wälzt sich im Schnee!

Stand: 11.01.2019, 19:35

Darstellung: