Schüler der weiterführenden Schulen in Schwerte setzen ein Zeichen für den Frieden

Kilometerlange Menschenkette für den Frieden

In Schwerte haben Jugendliche gegen den Krieg in der Ukraine protestiert.

Kilometerlange Menschenkette für den Frieden

WDR 5 KiRaKa ohne Download 31.03.2022 00:36 Min. Verfügbar bis 31.03.2023 WDR 5


Mehr als 2.000 Schülerinnen und Schüler haben am Donnerstag in der Stadt Schwerte ein Zeichen gegen den Krieg in der Ukraine gesetzt. Sie haben eine kilometerlange Menschenkette gebildet – quer durch die Innenstadt bis zum Bahnhof. Auf ihren selbstgebastelten Plakaten forderten sie Frieden und zeigten ihr Mitgefühl für die Menschen in der Ukraine. Bei der Protestaktion haben Jugendliche von allen weiterführenden Schulen aus Schwerte mitgemacht.

Mehr als die Hälfte der Kinder geflüchtet

Das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen sagt, dass inzwischen mehr als die Hälfte aller Kinder aus der Ukraine auf der Flucht ist. Über vier Millionen Jungen und Mädchen haben schon ihr Zuhause verlassen.

Stand: 31.03.2022, 17:25 Uhr

Darstellung: