Schüler demonstrieren für besseres Klima

Schülerinnen und Schüler demonstrieren für mehr Klimaschutz

Schüler demonstrieren für besseres Klima

Viele Schüler waren am Freitag demonstrieren. Für das Klima und für die Umwelt.

Schülerinnen und Schüler gingen in ganz Deutschland für besseren Umwelt- und Klimaschutz demonstrieren. Auch in mehreren Städten in Nordrhein-Westfalen waren sie unterwegs. Der 15-jährige Jason Michalek aus Oberhausen hat etwa mehr als einhundert seiner Mitschüler und auch Studenten zusammengetrommelt. Sie haben vor dem Rathaus in Oberhausen demonstriert. Dabei ging es etwa um einen schnelleren Ausstieg aus der Energiegewinnung durch Kohle, aber auch um Dinge, die jeder einzelne machen kann. Wie Jason, der es wichtig findet, dass wir anders mit Plastikmüll umgehen.

Schüler demonstrieren für mehr Klimaschutz

KiRaKa 08.02.2019 00:56 Min. KiRaKa Von Frauke Reyer und Matthias Hof

Plastik wieder verwenden

Jason meint: "Wir müssten zum Beispiel auch eine Alternative oder eine andere Möglichkeit für Plastik finden. Ich habe einen Schultornister, der nur aus recycelten Plastikflaschen besteht und sowas kann man ja auch immer gut nutzen.“

Genutzt hat die Sache jetzt schon was: eine Gruppe von Demonstranten wurde eingeladen zu einem Treffen. Und zwar mit Leuten aus dem Rathaus in Oberhausen, die sich mit dem Klima beschäftigen.

Stand: 08.02.2019, 17:30

Darstellung: