Schule fängt zu früh an

Schüler haben die Köpfe auf ihre Tische gelegt und die Augen geschlossen.

Schule fängt zu früh an

Bei uns geht die Schule meistens um acht Uhr morgens los. Viele Kinder finden das zu früh.

Schüler fordern späteren Schulbeginn

KiRaKa 06.09.2019 00:47 Min. Verfügbar bis 05.09.2020 KiRaKa

Im Vergleich zu anderen Ländern fängt die Schule bei uns ziemlich früh an, meistens um acht Uhr oder früher. Viele Schulkinder finden das zu früh. Zu dem Ergebnis ist der Fernsehsender KiKa gekommen, nachdem er über 1000 Erst- bis Sechstklässler zu dem Thema befragt hat. Viele von ihnen sind mit dem frühen Schulbeginn unzufrieden, sie würden lieber kurz vor neun mit dem Unterricht anfangen.

Unterstützung von Schlafforschern

Das klingt jetzt vielleicht noch nicht, als würde es einen großen Unterschied machen, im Durchschnitt wäre es ja gerade mal eine Stunde später. Forscher sagen aber, dass das schon reichen könnte. Schon eine halbe Stunde mehr Schlaf kann laut ihnen einen großen Unterschied dabei machen, wie gut ein Kind sich in der Schule konzentrieren und lernen kann.

Schlafforscher und Schlafmediziner fordern deswegen das gleiche wie die Kinder: Einen späteren Schulbeginn für alle.

Stand: 06.09.2019, 17:09

Darstellung: